Policies

NORD Arbeitsschutzpolitik

Die Arbeitsschutzpolitik der NORD DRIVESYSTEMS Group richtet sich an alle Mitarbeiter und Bereiche des Unternehmens und definiert die gesellschaftliche Verantwortung des Unternehmens, sowie die daraus hergeleiteten Schwerpunkte der Umsetzung. Ziel ist die kontinuierliche Verbesserung des betrieblichen Arbeitsschutzes.

Arbeitsschutzpolitik

Alle arbeiten gleichermaßen verantwortungsbewusst bei der täglichen Umsetzung von Arbeitsschutzmaßnahmen mit. Jeder hat die Pflicht, auf erkannte Gefahren hinzuweisen, sowie das Recht auf Beseitigung von Gefahrenpotentialen. Wir schützen unsere Mitarbeiter durch umfangreiche, vorbeugende Maßnahmen vor gesundheitlichen Beeinträchtigungen.

NORD verpflichtet sich, einschlägige Gesetze und Vorschriften einzuhalten. Die Zusammenarbeit mit Behörden, Institutionen und qualifizierten Partnern wird laufend gepflegt. Der Betriebsrat wird bei der Planung und Umsetzung von Arbeitsschutzmaßnahmen einbezogen.

Das Ziel unserer Anstrengungen ist es, die Organisation und die Einrichtungen in einer Form zu gestalten, dass die Sicherheit und die Gesundheit der Mitarbeiter nicht beeinträchtigt werden. Hierzu werden Analysen zur Gefährdung und Belastung durchgeführt.


Präventive Maßnahmen stehen hierbei im Vordergrund.


Das Unternehmen schafft die Möglichkeit der individuellen Schulung zum Thema „Arbeitsschutz”. Alle Mitarbeiter haben die Verantwortung und die Pflicht dieses Angebot wahrzunehmen und die daraus gewonnenen Erkenntnisse umzusetzen.