News –

BrauBeviale 2018: Robuste Antriebe dank Oberflächenveredelung

Bei der Herstellung von Bier und alkoholischen Getränken müssen höchste Hygienestandards eingehalten werden. Auf der BrauBeviale 2018 vom 13. bis 15. November stellt NORD DRIVESYSTEMS die Oberflächenveredelung nsd tupH vor, die für Anwendungen mit einem erhöhten Reinigungsbedarf entwickelt wurde: Sie macht Antriebe im Aluminiumgehäuse robust und langlebig wie Varianten aus Edelstahl.

Bargteheide , 2018-11-13

Die überaus leistungsstarke Antikorrosionsbehandlung bewirkt, dass die Oberfläche von Aluminiumgehäusen ähnlich korrosionsbeständig ist wie Edelstahl. Die washdown-optimierten Oberflächen lassen sich leicht reinigen und sind weitgehend unempfindlich gegenüber Säuren und Laugen. Selbst der Einsatz von Hochdruck-Reinigungsgeräten oder der Kontakt mit vielen aggressiven Medien ist ohne weiteres möglich. Möglich wird das durch eine permanent mit dem Grundwerkstoff verbundene Schutzschicht, die im Gegensatz zu Lacken oder Beschichtungen nicht abplatzen oder abblättern kann. Etwaige Beschädigungen bleiben lokal und breiten sich nicht aus. Die nsd tupH-Veredelung ist für fast alle NORD-Produkte aus Aluminium verfügbar – so zum Beispiel für Getriebe, Glattmotoren, Frequenzumrichter und Motorstarter.

Für seine Kunden realisiert NORD maßgeschneiderte Antriebskonzepte für die Getränke- bzw. Gebindeförderung. Auf der BrauBeviale können sich die Besucher davon anhand eines Funktionsmodells überzeugen: Zu sehen ist ein Flaschenförderer – zum einen als Standard-Lösung und zum anderen in einer wash-down-fähigen Ausführung, die komplett in nsd tupH ausgeführt ist.

NORD finden Sie auf der BrauBeviale 2018 in Halle 8, Stand 8-202.