News –

Förderantriebe und Industriegetriebe im Blockgehäuse

Auf der Hannover Messe 2014 zeigt NORD DRIVESYSTEMS hocheffiziente Antriebskomplettlösungen für fördertechnische Anlagen. Kompakte zweistufige Kegelradgetriebe werden mit Energiesparmotoren kombiniert.

Bargteheide , 2014-03-04

Dank eines breiten Sortiments an Antriebselektronik kann NORD passgenau verschiedene Funktionsanforderungen erfüllen. Für den direkten Motoraufbau stehen Frequenzumrichter im Leistungsbereich bis 22 kW zur Verfügung, die eine große Dynamik liefern und als einzige ihrer Klasse eine Positionierfunktion und optionale Hubwerks- sowie Sicherheitsfunktionen integrieren. Die Umrichter mit Sensor- und Aktorschnittstellen werden am Messestand in einer synchronisierten Anwendung mit verschiedenen Antriebsmodellen präsentiert.

Außerdem zeigt das Unternehmen seine Expertise im Getriebebau. NORD ist der einzige Anbieter weltweit, der Industriegetriebe mit Abtriebsdrehmomenten bis 242.000 Nm im einteiligen Gehäuse ohne Verschraubungen und drehmoment- oder querkraftbelastete Dichtflächen fertigt. Diese Konstruktion ermöglicht auch bei den kraftvollen Industriegetrieben eine kompakte Ausführung mit sehr hoher Radial- und Axialbelastbarkeit. Als Exponat wird ein Industriegetriebemotor in Kombination mit einem Schaltschrankumrichter der Serie SK 500E gezeigt, der als Becherwerksantrieb projektiert wurde und sich auch für andere fördertechnische Anwendungen eignet. Umrichter dieser Serie liefert NORD ab sofort in den Baugrößen 1 - 10 bis 132 kW.

NORD DRIVESYSTEMS auf der Hannover Messe, 7.-11. April 2014:

Halle 15, Stand H21