Belastungen standhalten –
mit dem richtigem Lackaufbau

Optimaler Schutz für jeden Anwendungsbereich

Lackierungen und ihre Anwendungsbereiche

NORD Antriebslösungen sind vorbereitet zur Lackierung für die kundenindividuelle Montage. Unsere Lacksysteme wurdenvon einem unabhängigen Labor erfolgreich abgeprüft – unter anderem mit:

  • Gitterschnittprüfung nach DIN EN ISO 2409 zur Überprüfung der Haftung des Lacksystemsn
  • Salzsprühnebeltests nach DIN EN ISO 9227 zur Überprüfung der Korrosionsbeständigkeitn
  • Unterwanderungsgradermittlung nach DIN EN ISO 4628-8

Lackierung n. WN 3-080-02 Gussteile ca. Schichtdicke Schichtdicke inkl. Vorbehandlung Anwendungs- bereich, erreichbare Korrosionsschutz-
klasse
0 Vorbehandelt, grundiert
1 Vorbehandelt, grundiert 2K Spritzgrundierung 60μm 60 – 100μm
2 Vorbehandelt, grundiert 2K Deckanstrich 50μm 50 – 90μm C2 in Anlehnung an EN 12944
Innenaufstellung
3.0 Vorbehandelt, grundiert 2K Spritzgrundierung 2K Deckanstrich 60μm
50μm
110 – 150μm C2 in Anlehnung an EN 12944
Innenaufstellung, geschützte Außenaufstellung (z.B. offene, ungeheizte Halle)
3.1 Vorbehandelt, grundiert 2K Spritzgrundierung 2K Deckanstrich 2K Deckanstrich 60μm
50μm
50μm
160 – 200μm C3 in Anlehnung an EN 12944
Außenaufstellung, Stadt und Industrie- atmosphäre mit geringer Belastung
3.2 1K Tauchgrundierung
2K EP-Primer 2K Spritzgrundierung 2K Deckanstrich 2K Deckanstrich
50μm
60μm
50μm
50μm
210 – 250μm C4 in Anlehnung an EN 12944
Außenaufstellung, Stadt und Industrie- atmosphäre mit mittlerer Belastung
3.3 1K Tauchgrundierung
2K EP-Primer 2K EP-Primer 2K Deckanstrich 2K Deckanstrich
50μm
50μm
50μm
50μm
200 – 240μm C5 in Anlehnung an EN 12944
Außenaufstellung, Stadt und Industrie- atmosphäre mit hoher Belastung, Verfüllung sämtlicher Schraubenköpfe, Bohrungen und Spalte
Z zusätzlich zu gewählter Lackierung (außer 3.3) Verfüllen Verfüllung analog Lackierung 3.3
A zusätzlich zu gewählter Lackierung 2K Klarlack 40μm antimikrobielle Beschichtung
22 zusätzlich zu gewählter Lackierung 2K Spritzgrundierung 60μm zusätzlich für schwerdeckende Farbtöne

Weltweit gültige Qualität für Ihre Corporate Identity

NORD DRIVESYSTEMS bietet Ihnen weltweit einheitlich eine Reihe von Farbtönen als Standard sowie Vorzugsfarbtöne an. Darüber hinaus verwirklichen wir für Sie entsprechend Ihrer Vorgaben auch individuelle Lösungen, die sich optimal in das Erscheinungsbild (Corporate Design)Ihres Unternehmens einfügen.

Die Standardfarben sind als Farbtöne weltweit in unseren Lackieranlagen vorhanden und stehen somit jederzeit für Sie zur Verfügung:

  • RAL 7031 blaugrau
  • RAL 5010 enzianblau

Auch die Vorzugsfarbtöne stehen Ihnen für Getriebe und Getriebemotoren praktisch sofort zur Verfügung:

  • RAL 5009 azurblau
  • RAL 6011 resedagrün
  • RAL 7032 kieselgrau
  • RAL 7035 lichtgrau
  • RAL 9005 tiefschwarz
  • RAL 996P weißaluminium
  • RAL 7031 blaugrau Strukturlack
  • RAL 7043 verkehrsgrau B-Strukturlack
  • RAL 7802 lichtgrau Grundierung
  • RAL 9110 weiß Grundierung

Alle Sonderfarbtöne nach RAL, BS, Munsell, Pantone oder auch nach Farbmustern sind von uns auf Wunsch gegen Aufpreis innerhalb von 5 Werktagen lieferbar.

Geprüfte Lacksysteme für spezielle Anforderungen

Die von NORD eingesetzten Lacksysteme sind grundsätzlich chemikalienbeständig.Sie wurden gegen alle wichtigen Substanzen, die als negative Umwelteinflüsse einwirken können, abgeprüft. Nach der vollständigen Durchtrocknung des Lackaufbaus sind die von NORD eingesetzten Lacksysteme lebensmittelecht und erfüllen die Prüfkriterien nach NSF / ANSI 51-2009e. Es sind keine weiteren Deckschichten erforderlich. Auf allen Lackaufbauten sind antibakteriell wirkende Lackierungen möglich. Dazu wird ein abschließender, Silberionen enthaltender Klarlack (Schichtdicke ca. 40μm) aufgebracht, der den Farbton nicht beeinflusst.

Pulverbeschichtung für dezentrale Antriebstechnik

Pulverbeschichtungen eignen sich aufgrund ihrer äußerst robusten und langlebigen Eigenschaften sehr gut für die Elektroindustrie. Die so behandelten Oberflächen sind stoß-, kratz- und abriebfester, witterungs und chemikalienbeständig sowie noch robuster als konventionelle NORD Lacke. In der Elektrotechnik sind außerdem die antistatischen Eigenschaften von elektrisch leitfähigen Pulverlacken relevant, die ein statisches Aufladen der Antriebstechnik verhindern. Die potenzielle Störgröße wird eliminiert und die Wahrscheinlichkeit von Betriebsausfällen minimiert. Auch das Thema Umweltschutz rückt im Bereich der Oberflächenbeschichtung immer mehr in den Vordergrund. So werden beim Pulverbeschichten keine Lösungsmittel verwendet, sondern nur trockene Pulver, die im Ofen mit dem Werkstück verschmelzen.