Predictive Maintenance

Vorausschauende Wartung

Condition Monitoring ohne zusätzliche Sensorik, Zustandsüberwachung und vorausschauende Wartung mithilfe „Virtueller Sensorik“.

industrie_40_predictive_maintenance

Der Umrichter sammelt die Prozessdaten des Antriebssystems und errechnet mit einem Algorithmus, in den Produktdaten und Erfahrungswerte einfließen, den Wartungszeitpunkt. Grundlage ist die feldbusneutrale Referenzarchitektur für Condition Monitoring in der Fabrikautomation gemäß VDMA-Einheitsblatt 24582. Diese Software-Diagnostikfunktionen sind eine besonders effiziente Lösung, die sich auch für kleine Antriebsgrößen eignet.

Zielsetzung

  • Zustandsorientierte Instandhaltung
  • Planung mit echten Prozessdaten
  • Sevice- und Materialkosten senken
  • Längere Lebensdauer von Bauteilen und Maschine

Lösung

  • Condition Monitoring ohne zusätzliche Sensorik

Zustandsüberwachung und vorausschauende Wartung mithilfe „Virtueller Sensorik“

  • Virtuelle Sensoren sind integraler Bestandteil von NORD-Frequenzumrichtern. Sie werten die Prozessdaten wie Stromaufnahme, Schalthäufigkeiten und Lastbereiche aus, um sie dann mit der Antriebskapazität zu vergleichen. Daraus leitet das System den nächsten optimalen Servicetermin ab.
  • State-of-the-Art Sensoren, wie Temperatur- und Öl-Analyse-Sensoren, verbessern die Serviceplanung zusätzlich.
  • Service wird berechenbarer
  • Anlagenstandzeiten werden minimiert
  • Die Identifizierung von Produkten durch Bar-/Strichcode oder RFID Chips verkürzt die Servicezeit

Umfangreiche Labortests belegen realistische Ergebnisse.