News –

Getriebemotoren von NORD optimieren Fördertechnik im Steinbruch

Das bei Montpellier ansässige Metallbauunternehmen SMIL stellt fördertechnische Systemlösungen her und greift dabei auf Antriebe aus Norddeutschland zurück. In einem Steinbruch im südfranzösischen Gardanne sorgen Getriebemotoren von NORD DRIVESYSTEMS für einen sicheren und effizienten Förderbetrieb.

Bargteheide , 2018-09-15

Die Gurtbandförderer im Steinbruch von Durance Granulats wurden mit Kegelradgetriebemotoren der Serie SK 90 von NORD ausgestattet. Seitdem ist die Ausbeutung von drei Materialquellen statt einer möglich und die Kapazität der Anlage konnte um 25 % gesteigert werden.

Die Kegelradgetriebemotoren von NORD verfügen über eine Gehäuseabdichtung nach IP55 sowie ein mechanisches Sicherungssystem. Das verhindert einen unbeabsichtigten Rücklauf unter der Beladungslast bei stehendem Förderband. Insgesamt lieferte NORD 26 Getriebemotoren in einem Leistungsspektrum von 2,2 kW bis 22 kW.

Durch die Unterbringung im Blockgehäuse gewährleisten die Getriebe höchste Torsionssteifigkeit und eine besonders große Radial- und Axialbelastbarkeit. Die Bearbeitung aller Lagerstellen in einer Aufspannung gewährleistet zudem eine sehr lange Lebensdauer.