Gekonnt getrennt

Zuverlässige Antriebstechnik für Lebensmittelseparatoren

Wie püriert man am besten kernhaltiges Obst oder trennt Fischfarce von Gräten? Und wie kann man optimal Fleisch von Sehnen und Knorpeln befreien, ohne Material zu verschwenden? Diese Fragen kennt wohl jeder Hobbykoch, der bereits viele Stunden damit verbracht hat, Früchte mit einem Löffel durch ein Sieb zu drücken oder Suppenhühner zu zerlegen. In der Lebensmittelindustrie gibt es für diese Verfahren eine automatisierte Entsprechung, die zeitaufwändige Handarbeit überflüssig macht: Mittels Press-Trennmaschinen lassen sich die Weich- und Festanteile verschiedenster Ausgangsprodukte schonend separieren. Voraussetzung für eine gleichbleibend hohe Produktqualität sind dabei robuste, zuverlässige Antriebstechnik-Komponenten, die passend für die Anforderungen in der Lebensmittelbranche ausgelegt sind.

Kegelstirnradgetriebemotor von Nord als Antriebsmotor für Hygienische Press- / Trennmaschine

BAADER 605

Saubere Trenntechnik

Die passende Technik für das saubere Separieren von Fleisch und Sehnen bzw. Knorpeln entwickelte die BAADER-Gruppe, ein führender Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Lebensmittelindustrie, vor mehr als 40 Jahren. Im Laufe der Zeit erweiterte BAADER sein Sortiment: Das Programm umfasst nun Press-Trennmaschinen in verschiedenen Leistungsklassen, die bei Rotfleisch und Geflügel zur Entsehnung, bei Fisch zur Restfleischgewinnung, bei Obst und Gemüse zur Pulpengewinnung sowie zum Entpacken von Lebensmittelprodukten eingesetzt werden können. In den Press-Trennmaschinen von BAADER dient eine von einem Getriebemotor angetriebene Zahnkette dazu, ein Quetschband zu bewegen. Dieses befördert das Produkt zu einer Lochtrommel und presst die weichen Bestandteile durch die Bohrungen – die festen Bestandteile verbleiben außerhalb der Trommel. Über eine verstellbare Walze kann das Verhältnis zwischen Ausbeute und Qualität eingestellt werden.

Dieses Verfahren sorgt für höchste Produktqualität bei minimaler Temperaturerhöhung: Die Zellstruktur des Ausgangsprodukts wird nicht zerstört, da das Bandpresssystem genügend Flexibilität bietet. Gleichzeitig gelangen bei der Fleischverarbeitung keine unerwünschten Hartanteile in das Endprodukt. Nicht zuletzt wird im Vergleich zur manuellen Produkttrennung eine erhebliche Zeitersparnis und eine Standardisierung des Endprodukts erreicht.

Flexibel einsetzbare Maschinen

Die Press-Trennmaschinen von BAADER wurden in den 60er Jahren entwickelt und seitdem fortlaufend optimiert, z.B. hinsichtlich der Reinigungsmöglichkeiten. Sie entsprechen weltweit anerkannten Hygienestandards. In mehreren Modellen dienen Kegelstirnradgetriebemotoren unterschiedlicher Größen von NORD Drivesystems als Antrieb – ein Beispiel ist der Typ BAADER 605, der abhängig von der Größe der Lochtrommelbohrungen, der Art der Beschickung, dem Eingabeprodukt, der Eingabetemperatur und dem gewählten Andruck eine Leistung von ca. 3.000 kg in der Stunde erreichen kann und sich somit bestens für die kontinuierliche Verarbeitung großer Mengen eignet. Als Lochdurchmesser in der Trommel können 1.3, 2, 3, 5 oder 8 mm gewählt werden, auf Anfrage sind auch andere Durchmesser möglich.

Kegelstirnradgetriebe im Einsatz in der Lebensmittelindustrie
Passgenaue Antriebstechnik

Der Antriebsexperte NORD liefert BAADER für die Press-Trennmaschinen robuste Kegelstirnradgetriebemotoren – zum Einsatz kommen die Getriebetypen SK 9016.1, SK 9022.1 und SK 9042.1. Die Langlebigkeit dieser Antriebe ist unter anderem der Blockgehäuse-Bauweise zu verdanken, nach der NORD- Getriebemotoren konstruiert sind. Dabei werden alle Lagerstellen in einem nicht geteilten Gehäuseblock integriert, sodass keine drehmoment- oder querkraftbelasteten Dichtflächen entstehen. Die Hochleistungs- Getriebe mit dauerfester, verschleißfreier Verzahnung tragen außerdem zur hohen Zuverlässigkeit im Betrieb bei. Darüber hinaus war der umfassende Beratungsservice, den NORD Kunden und Anwendern bietet, ein Entscheidungsfaktor für die Wahl des Lieferanten. Aktuell wird BAADER von NORD beispielsweise bei der Vorbereitung auf die Umstellung zu IE2-Motoren unterstützt, wobei sich langjährige Erfahrungen in der Entwicklung effizienter Antriebstechnik und anwendungsspezifischer Energiesparkonzepte bezahlt machen. „Mit NORD haben wir einen zuverlässigen, kompetenten Partner gefunden, der uns passgenaue Antriebslösungen zur Verfügung stellt“, erklärt Martin Schaarschmidt, Sales Manager Separator Technology bei BAADER. „Speziell die Beratung durch NORD-Experten entlastet uns erheblich und ermöglicht es, dass wir uns ganz unseren eigentlichen Produkten widmen können.“